Handlungsleitfaden zur Werkstattratswahl

 

Handlungsleitfaden zur Werkstattratswahl unter Pandemiebedingungen

Der Arbeitskreis „Wahl“ der Werkstatträte Deutschland hat nun den Handlungsleitfaden
zur Werkstattratswahl unter Pandemiebedingungen Teil 1 und Teil 2 fertig gestellt.

Der Leitfaden ist für den Wahlvorstand zur Vorbereitung der Wahl gedacht.
Die Dokumente im Word-Format könnt Ihr anpassen und für Eure Wahlen gern verwenden.

Eventuell ist es auch hilfreich, wenn Ihr die Papiere mit Euren Mitgliedern besprecht.
Das kann zum Beispiel in einer Videokonferenz stattfinden.

Handlungsleitfaden Wahl Teil1

Handlungsleitfaden Wahl Teil2

Dokumente im Word-Format als Zip Datei:

Word Vorlagen Wahl



WRD Zeitung 1. Ausgabe

Liebe Mitglieder, Kolleg*innen und Freunde von WRD,

wir freuen uns sehr Ihnen und Euch heute die erste Ausgabe unserer neuen Infozeitung zuschicken zu können.
Die Infozeitung heißt „Das Thema“.
Die Zeitung soll künftig regelmäßig erscheinen. Es wird immer ein anderes aktuelles Thema behandelt.
In der ersten Ausgabe geht es um das Thema „Basisgeld und die Bezahlung von Werkstattbeschäftigten“.
Die Zeitung richtet sich in erster Linie an Werkstatträte und Werkstattbeschäftigte.
Deshalb bitten wir Sie und Euch die Verteiler zu nutzen und die Zeitung an Werkstatträte und -beschäftigte weiterzuleiten.

Mit herzlichen Grüßen

Katrin Rosenbaum
Assistentin des Vorstandes

Werkstatträte Deutschland e.V.

–> Link zur digitalen Ausgabe der WRD Zeitung <–



Aktuelle Allgemeinverfügung und Informationen (Stand: 20.04.2021)

 

Aktuelle Allgemeinverfügung für Werkstätten und Förderstätten in Bayern:

Allgemeinverfügung, gültig ab 15. April 2021, mit verlängerter Gültigkeit bis zum 31. Mai 2021

–> Link zur aktuellen Allgemeinverfügung <–

Rahmenhygieneplan-Corona Werk- und Förderstätten für Menschen mit Behinderung (vom 1. Dezember 2020)

–> Link zum Rahmenhygieneplan-Corona <–

Änderung der Bekanntmachung über den Rahmenhygieneplan-Corona (vom 8. Januar 2021)

–> Link zur Änderung des Rahmenhygieneplan-Corona <–

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (vom 21.01.2021)

–> Link zur SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung <–

Zweite Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (vom 14. April 2021)

–> Link zur Änderung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung <–

Informationen für Menschen mit Behinderungen, auch in Leichter Sprache, finden Sie hier:

–> Link zu den Informationen in Leichter Sprache <–

Informationen zum Infektionsgeschehen, auch in Leichter Sprache, finden Sie hier:

–> Link zum LGL Bayern <–

–> Link zum Bundesministerium für Gesundheit <–



Veranstaltung zum Welttag der Menschen mit Behinderungen

Der Deutsche Behindertenrat (DBR), das Aktionsbündnis deutscher Behindertenverbände,
lädt Sie herzlich ein, online an der diesjährigen Veranstaltung zum

Welttag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember teilzunehmen.

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Veranstaltung ausschließlich online mit Livestream stattfinden.
Sie beginnt um 12.30 Uhr und endet um 16.00 Uhr.

Für die Teilnahme ist keine Anmeldung oder Registrierung erforderlich.
Einfach auf diesen Link klicken und an der Veranstaltung teilnehmen:

https://dbr-welttag2020.we-bcast.de



Online-Veranstaltungen zur Fragensammlung Mitbestimmen!

Hier bestimme ich mit!
Veränderungen mit der Fragensammlung Mitbestimmen gestalten

Einladung zu Online-Veranstaltungen zur Fragensammlung Mitbestimmen!
Die Einladung zur Tagung am Computer in Leichter Sprache finden Sie hier

Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) hat in Zusammenarbeit mit dem Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEW) im Rahmen des Projekts „Hier bestimme ich mit! Index für Partizipation“ die Fragensammlung „Mitbestimmen!“ partizipativ erarbeitet. Die Fragensammlung unterstützt Menschen mit Behinderung und Mitarbeitende dabei, Mitbestimmung in Organisationen der Eingliederungshilfe/Sozialpsychiatrie und Kommunen zu stärken. Im Fokus steht die Mitbestimmung von Menschen mit Lernschwierigkeiten, psychischer Beeinträchtigung und hohem Unterstützungsbedarf.
Die vier Online-Veranstaltungen führen praxisnah in die Nutzung der Fragensammlung Mit-Bestimmen! ein, beschreiben die mit ihr verbundenen vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und bieten den Teilnehmer*innen Raum für Austausch und Vernetzung. Sie fokussieren jeweils eine Zielsetzung des Projekts: die Mitbestimmung von Menschen mit Lernschwierigkeiten (28.01.2021), Menschen mit psychischer Beeinträchtigung (04.02.2021), Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf (11.02.2021) in Organisationen der Eingliederungshilfe/ Sozialpsychiatrie und in der Stadt/ Kommune (25.02.2021). Die Veranstaltungen bauen nicht aufeinander auf und können auch einzeln gebucht werden.
Genauere Informationen zum Projekt und zur Fragensammlung finden Sie unter

www.beb-mitbestimmen.de

An wen richtet sich das Angebot?
Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Menschen mit Behinderung, besonders Menschen mit Lernschwierigkeiten/psychischer Beeinträchtigung/hohem Unterstützungsbedarf und Mitarbeitende und Leitungskräfte in Organisationen der Eingliederungshilfe/Sozialpsychiatrie und Kommunen.

Was bieten die Veranstaltungen?
Die Veranstaltungen führen in die Nutzung der Fragensammlung Mitbestimmen! ein, zeigen beispielhaft das mit ihr verbundene Veränderungspotenzial und bieten Raum für Austausch und Vernetzung.
Es erwarten Sie
• Anregende und bestärkende Grußworte
• Interessante Vorträge
• Berichte aus der Praxis
• Möglichkeiten, mit und von anderen zu lernen und konkrete Hinweise für Ihre Arbeit vor Ort zu erhalten
• Chancen zur besseren Vernetzung

Wo und wann finden die Veranstaltungen statt?

Die Veranstaltungen finden online statt, jeweils in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr am
• Do 28.01.2021 Menschen mit Lernschwierigkeiten bestimmen mit
• Do 04.02.2021 Menschen mit psychischer Beeinträchtigung bestimmen mit
• Do 11.02.2021 Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf bestimmen mit
• Do 25.02.2021 Mitbestimmen in der Stadt/Kommune

Welche Voraussetzungen gibt es?
• Die Veranstaltungen finden online statt. Sie benötigen WLan und einen Computer mit Lautsprecher, möglichst mit Kamera und Mikrofon
• Wir arbeiten mit der Plattform Zoom

Die Beiträge sind in einfacher Sprache und werden in DGS gebärdet.
Die Veranstaltungen sind kostenfrei.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Anmeldung zur Onlineschulung hier: Link zur Anmeldung

Anmeldeschluss: 14.01.2021



Online Befragung zum Thema „Corona-Folgen für Menschen mit Behinderung“

Liebe Mitglieder von Werkstatträte Deutschland,

heute komme ich mit einer Bitte an Euch, die leider recht kurzfristig ist.

Der Deutsche Verein für Rehabilitation (DVfR) macht eine Online Befragung zum Thema „Corona-Folgen für Menschen mit Behinderung“.
Diese Befragung ist Teil eines umfänglicheren Beteiligungsverfahren von Betroffenen und Experten, um am Ende Empfehlungen für die Bundesregierung auszusprechen.

Wir halten es für sehr sinnvoll, wenn auch möglichst viele Beschäftigte aus Werkstätten daran teilnehmen, damit Eure Situation gut erfasst wird. Leider konnten wir nicht erreichen, dass der Fragebogen in leichter Sprache erstellt werden kann. Ihr braucht also gegebenfalls Assistenz/Unterstützung bei der Beantwortung der Fragen am Computer.

Es wäre toll, wenn möglichst viele LAGs und andere Interessierte den Bogen ausfüllen. Leitet den Link also auch gerne an geeignete Personen beziehungsweise Werkstatträte weiter.

Wichtig ist, dass die Befragung bis spätestens 13.12.2020 bearbeitet werden muss.

Hier der Link zur Website. Befragung Nr.1 ist für Beschäftigte in WfbMs

Link zur Online Befragung

Jede Eurer Antworten macht das Bild von Menschen mit Behinderung in der Coronakrise deutlicher!

Vielen Dank,
Jan Brocks
Assistent des Vorstandes
Werkstatträte Deutschland e.V.



Gelingende Kommunikation als Grundvoraussetzung vor allem in Krisenzeiten

Ein Aufruf von BAG WfbM, Werkstatträte Deutschland e. V. und Starke.Frauen.Machen. e.V

–> Link zum Newsletter: Aufruf BAG WfbM WRD Starke.Frauen.Machen. Kommunikation Corona <–



Wichtig: SPD- Werkstatträtekonferenz 2020

An die Vertreterinnen und Vertreter der Werkstatträte

14. Werkstatträtekonferenz der SPD Bundestagsfraktion am 23.11.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

bereits zum vierzehnten Mal findet in diesem Jahr die Werkstatträtekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion statt. Die Veranstaltung wird am 23. November 2020 stattfinden.

Wie in den Vorjahren soll die Veranstaltung den Teilnehmenden die Möglichkeit geben, miteinander und mit der Politik in den Dialog über die Zukunft der Werkstätten zu treten.

Aufgrund der Auflagen zur Eindämmung des Corona-Virus und um den bestmöglichen Schutz für Teilnehmende vor dem Virus zu gewährleisten, wird die Veranstaltung in diesem Jahr digital organisiert. Diese Entscheidung trägt einerseits dem Schutz aller Teilnehmenden vor dem Virus Rechnung und zeigt andererseits unseren Willen, die Konferenz auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten stattfinden zu lassen.

Wir hoffen sehr auf Ihr Verständnis und Ihren Zuspruch.

Wer in diesem Jahr an der digitalen Werkstatträtekonferenz teilnehmen möchte, kann die Konferenz per Live-Stream im Internet verfolgen. Über einen Live-Chat können Sie zudem dieses Jahr auch von zu Hause Fragen stellen und Kommentare einbringen. Sie werden zeitnah vor der Veranstaltung eine Einladung mit allen nötigen Informationen zur Einwahl erhalten.

Ich freue mich, wenn Sie auch in diesem Jahr wieder Interesse an der Werkstatträtekonferenz haben und daran teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Angelika Glöckner, MdB

Behindertenpolitische Sprecherin der SPD Bundestagsfraktion

 

Hinweise in leichter Sprache:

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 23. 11. 2020 findet die 14. Werk-Statt-Räte-Konferenz von der SPD statt.

Ich freue mich sehr, wenn Sie Inter-esse haben.

Leider können wegen Corona
keine Gäste nach Berlin kommen.

Aber alle können die Konferenz im Inter-net an-sehen Und mit-reden.

Wenn Sie teilnehmen wollen,
bekommen Sie bald einen Link zu-geschickt.

Mit freundlichen Grüßen

Angelika Glöckner



Verlängerung der Sonderregelung Mittagessen

Wichtig: Verlängerung der Sonderregelung Mittagessen

–> Link zum Newsletter: Verlängerung der Sonderregelung Mittagessen <–



2. Newsletter von Werkstatträte Deutschland e.V.

Wir freuen uns, Euch den 2. Newsletter von Werkstatträte Deutschland e.V. zusenden zu können.
Es geht um die Entgeltkürzungen und alles drum herum
Der Newsletter ist nicht nur für die LAG WR gedacht, sondern besonders auch für die Werkstatträte in den Werkstätten.

–> Link zum Newsletter September 2020 <–



Top